Sektorkopplung


Die Kopplung der Sektoren Strom, Wärme, Effizienz und Mobilität prägt zunehmend die Energieversorgung der neuen Energiewelt. Speichertechnologien etablieren sich als günstige, neue Flexibilitätsoption. Und wenn Elektroroller mit Strom aus regionalen PV- und Windenergieanlagen angetrieben werden, dann ist auch das Sektorkopplung im Dienste des Klima- und Umweltschutzes.

l°energy-Projekte:

Energie- und Verkehrswende zusammenbringen

Wie wird aus der Sektorkopplung ein Geschäftsmodell? Viele Erneuerbare Energien-Unternehmen wandeln sich von Wind- und Solarprojektierern zu integrierten Anbietern der Energie- und Verkehrswende. Wenn Flotten von Elektrorollern die nachhaltige Mobilität in die Städte bringen und zugleich noch aus dem sauberen Strom eigener Anlagen betrieben werden, oder wenn Speichertechnologien das Kraftwerksportfolio ergänzen, dann sind das gelungene Geschäftsmodelle der Sektorkopplung.

Ein gutes Beispiel hierfür finden Sie hier: https://www.greencity.de/ag/unternehmen/

 

Foto: Martin Betzold
Foto: Martin Betzold

Speicher und Digitalisierung als Treiber neuer Geschäftsmodelle

Wie entwickeln sich Speicher und welche Geschäftsmodelle entstehen durch die Digitalisierung im Energiemarkt? Die Analyse, die in Kooperation mit dem Büro F entstanden ist, zeigt, dass Batterien und Digitalisierung neue Geschäftsmodelle für den direkten Verbrauch von Strom aus erneuerbaren Energiequellen ermöglichen und liefert eine Übersicht über wichtige Akteure dieser neuen Märkte.

Studie [PDF]


Kontakt:

 

l°energy - local energy consulting
Fabian Zuber

Marienstr. 25

10117 Berlin

Telefon: +49 30 23 61 78 90

E-Mail: info@local-energy-markets.de