Dezentrale Energiewelt


Dezentralität ist das prägende Strukturmerkmal der neuen Energiewelt. Marktbedingungen und Geschäftsmodelle ändern sich in Deutschland und weltweit.

l°energy-Projekte:

Energiewende und Dezentralität. Zu den Grundlagen einer politisierten Debatte

Was heißt Dezentralität und welche Bedeutung hat sie für die weitere Gestaltung der Energiewende? Das Studienprojekt der Agora Energiewende analysiert systematisch die Dimensionen der Dezentralität als neues Strukturmerkmal. Dauerhafte Netzengpasse sind in dieser neuen Energiewelt programmiert. Und der aktive und vernetzte Prosumer mit einer Präferenz für regionale Stromprodukte wird zum Leitbild der Energieversorger.

 

Siehe: Studie Energiewende und Dezentralität


Die dezentrale Energiewende in Deutschland im Kontext internationaler Entwicklungen

Wo stehen wir in Deutschland bei der dezentralen Energieversorgung und welche Erfahrungen werden international gemacht? Dies ist der Inhalt eines Statusberichts im Rahmen der Global Initiative for Distributed and Local Energy (DALE). Die deutsche Perspektive auf die weltweite Energiewendewird dargestellt und es werden Schlussfolgerungen für den internationalen Austausch über dezentrale Energiemärkte gezogen.

 

Siehe: https://reiner-lemoine-institut.de/dale-the-german-pers


Energiewende weltweit

Wie wird die Energiewende in Ländern rund um den Globus wahrgenommen? Das war die Leitfrage einer Reportage aus zehn Ländern. Die Erkenntnisse aus Kalifornien,Tahiti, Neuseeland, Südostasien und China sind bei der Zeitschrift neue energie erschienen. Der zusammenfassende Beitrag kann unten heruntergeladen werden. Ein Beispiel der weltweiten Energiewende aus Laos finden Sie hier.

Download
Energiewende weltweit_neue energie_0912
Energiewende weltweit_neue energie_0912.
Adobe Acrobat Dokument 229.8 KB

Kontakt:

 

l°energy - local energy consulting
Fabian Zuber

Marienstr. 25

10117 Berlin

Telefon: +49 30 23 61 78 90

E-Mail: info@local-energy-markets.de